Carpe Pagina

Schreiben. Schlafen. Spielen.

13 Briefe

Eine vertonte Horrorgeschichte von Erdenstern

Tags: , , , , , ,

“Was würdest Du tun, wenn Du Briefe bekämst, die nicht für Dich bestimmt sind?”

… ist der Untertitel der Seite 13Briefe.de, einem seit dem 13. März ’09 laufenden Projekt von Erdenstern. Die 13 Briefe leiten den Empfänger in eine mysteriöse Geschichte um den “Einsamen Raum”, alles beginnt mit einem Brief an einen alten, fast vergessenen Freund, in dem der Verfasser den einsamen Raum erwähnt, als wäre es der Titel einer Geschichte, die er selbst geschrieben hat. Doch hinter dem Bild des einsamen Raums scheint sich ein Geheimnis zu verbergen, etwas nicht greifbares “hinter den Kulissen” der Briefe nimmt Einfluß auf das Leben der Absender und ihre Texte zeigen sich immer verwirrender…

Wer oder was ist der Schatten im Hintergrund, die manipulierende Kraft in all den Geschehnissen?
Derzeit wird selbst der aufmerksamste Leser nicht dahinter kommen, denn das Projekt ist bislang unvollendet, endet mit dem 9. Brief.

Das Besondere an der auf Briefe verteilten Erzählung ist jedoch die Hintergrundmusik, die mit jedem Brief wechselt und eine herrliche gruselige Atmosphäre zu schaffen weiß. Eine solche stimmige Atmosphäre zu schaffen, für die 13 Briefe wie auch für ungezählte Abenteuer von Rollenspielern, das ist die Passion der drei Hamburger Musiker Andreas Petersen, Eva-Maria Irek und Per Dittmann, die sich unter dem Namen Erdenstern zusammen gefunden haben.

“Musik für das Abenteuer im Kopf – Erdenstern ist ein Projekt, das sich mit der professionellen Komposition und Produktion von Soundtracks für Rollenspiele beschäftigt.”, so umrahmen Erdenstern mit wenigen Worten auf ihrer Homepage das Ziel ihres künstlerischen Schaffens. Mittlerweile sind 8 Konzeptalben erhältlich, das Neueste, “Into the Grey”, “erzählt die Geschichte einer zukünftigen Welt. Technischer Fortschritt hat die Menschen weit überholt, und ein jeder muss sehen, wo er bleibt.”
… bleibt zu hoffen, daß im geschäftigen Leben der drei Musiker auch noch Zeit bleibt, um 4 Briefe zu schreiben.

Einen Blick wert, zumindest für Freunde von schwarz-weiß Gruseloptik, ist auch der Trailer für die 13 Briefe auf Youttube:

Ähnliche Beiträge:

Von E-Books und Microtransactions
Telekom: neue Tarife werden mit Staraufgebot beworben!
Up above, down below
Share

Tags: , , , , , ,

One Response to “13 Briefe”


  1. Interview mit Erdenstern « Carpe Pagina
    on Feb 17th, 2010
    @ 18:26

    […] ersten Mal auf dem Blog erwähnt im Dezember (Projekt 13 Briefe), angekündigt für Januar und leider vertagt aufgrund von Zeitmangel der Erdensterne, ist es nun […]

Leave a Reply

© 2009 Carpe Pagina. All Rights Reserved.

This blog is powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.