Carpe Pagina

Schreiben. Schlafen. Spielen.

Atonement / Abbitte

- Eindrücke, die der Film hinterlassen hat

Tags: , , , , , , , , , ,

Ich schreibe normalerweise nicht über Filme, vielleicht über einen Talk, oder einen Feature-Film wie „Indie Game – the Movie“. Dementsprechend ist das Folgende ein Fragment, aus meinem Kopf gerissen, niedergeschrieben, weil gerade niemand da ist, mit dem ich JETZT SOFORT über Atonement reden kann. Ich habe den Fehler gemacht den Film alleine anzuschauen. Keine Kritik, kein Review, ein Fragment wie gesagt, unvollständig.

atonement_poster2_large

Das kleine Mädchen im weißen Kleid, ihr Ausdruck, ihre Gesten, hochstilisiert auf den Ausdruck, den sie gerade vermitteln soll, so als hätte man ihre übrigen Charakterzüge rechts & links weggeschnitten. Und schaut auf Keira, wie sie vollständig aufgeht in der Emotion, die sie ihrem Geliebten entgegenbringt, das Gesicht, die Bewegung der Hände, manchmal das Zittern der Hände – das wirkt als würde man als Geist daneben stehen, während es in der Realität geschieht. Ich kenne keinen anderen Film, in dem Sie so gut schauspielert.

Der Film basiert auf einem Buch und handelt von einer Schriftstellerin, und so ist die Musik passend vielerorts verwoben mit dem Tippen einer Schreibmaschine, mein Herz hat geglänzt, als ich diesen Zusammenhang realisierte in den ersten Minuten. Dazu kommen im Film Sprünge vor und zurück in der Zeit, und Szenen wiederholt aus dem Blickwinkel einer anderen Person (unglaublich passend, da jeweils die beiden Personen die Situation auch unterschiedlich deuten). Die Aufmachung des Filmes ist ein kleines Kunstwerk in sich. Das eben genannte. Die Szenen am Strand in Frankreich.

Mitten im Film dachte ich: „Das kann unmöglich so bewegend sein.“ – aber das ist es, es läßt nicht nach, es wird sogar noch schlimmer.

Wenn du dein Herz zerhämmern möchtest, oder ein Faible hast für romantisch-tragische Geschichten, dann MUSST du Atonement ansehen. Alternativ kannst du den Film hernehmen ob des unglaublich ergreifenden Schauspiels der beiden Hauptdarstellerinnen.

Ich empfehle dir allerdings den Film anzusehen gemeinsam mit jemandem, den du liebst, der dir nahe steht. Damit du eine Person parat hast, der du mitteilen kannst wie der Film dich berührt hat.

Atonement_the letter

Du kannst es auch gerne mir schreiben, ich beherberge einen geheimen Platz an dem sich eure Gedanken verstecken können…

Ähnliche Beiträge:

Von E-Books und Microtransactions
Fantasie & Rollenspiel Konvent
Up above, down below
Share

Tags: , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

© 2009 Carpe Pagina. All Rights Reserved.

This blog is powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.